Veronika Gröbner

Über mich:

Durch meinen Vater, Heilpraktiker und Osteopath, habe ich schon daheim viel zum Thema Gesundheit und Medizin mitgenommen, was meine Motivation zur Ausbildung in Physiotherapie und mittlerweile Osteopathie war. Hinzu kommt, dass ich acht Jahre Laufen als Wettkampfsport betrieben habe und begeistert Sommer wie Winter viel sportlich in den Bergen unterwegs bin.

Nach meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin in Traunstein zog ich für das Sportstudium an der Uni Innsbruck nach Tirol, wo ich nebenher bereits als Physiotherapeutin arbeitete. Eine ganz neue Betrachtungsweise für Bewegung brachte mir die Ausbildung zur Gentle Moving Trainerin nach Wim Luijpers. Sie basiert auf Feldenkrais und zielt darauf ab, Bewegungen ökonomischer, geschmeidiger und leichter zu machen.

In meiner Freizeit betreibe ich viel Bergsport wie Skitouren gehen, Langlaufen, Bergsteigen und Klettern. Außerdem bin ich ehrenamtlich bei der Bergrettung dabei.

Behandlungsstrategie:

Selbstverständlich braucht es am Anfang jeder Behandlung ein individuelles Erstgespräch und eine genaue Untersuchung, um Ihre Beschwerden und deren Ursachen zu identifizieren. Oft liegen Beschwerden und Ursache nicht an derselben Körperstelle. Dann erst kann die Therapie auf den Patienten individuell abgestimmt und Ziele festgelegt werden. Mir ist es wichtig, dass der Patient Tipps und Übungen für Daheim mitnimmt, um langfristig Erfolg zu haben. Dafür ist das Interesse für die eigene Gesundheit und die aktive Mitarbeit des Patienten maßgeblich.

Aus- und Weiterbildungen:

2010 – 2013      Gentle Moving Trainerin nach Wim Luijpers

2011 – 2014      Ausbildung zur Physiotherapeutin in Traunstein

2014                    Kinesiologie Taping

2014 – 2017      Bachelorstudium Gesundheits- und Leistungssport Uni Innsbruck

2017                    erfolgreiche Überprüfung zur Heilpraktikerin

Seit 2017            Osteopathie Ausbildung DOK Rohrdorf