Yoga ist ursprünglich eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe von körperlichen und geistigen Übungen umfasst. Übersetzt bedeutet Yoga Harmonie und Einheit. Yogastellungen, richtig ausgeführt, gleichen muskuläre Ungleichheiten im ganzen Körper aus. Übungen zur Körperwahrnehmung helfen dabei, den Körper erspüren zu lernen und Haltungsfehler zu korrigieren. Die Atem- und Entspannungstechniken haben wohltuende Auswirkungen auf unser seelisches Gleichgewicht und helfen psychische Überbelastung abzubauen.

 

Einige Anwendungsgebiete:

  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Verdauungsprobleme
  • Burnout
  • Psychische Überbelastung
  • Schlaflosigkeit